Publications/ Books

 

Bruno Kreisky 1911-1990
 

Csaknem 25 évvel halála és 30 évvel a szövetségi kancel-lári posztról való lemondása után, Bruno Kreiskyt ma is –osztrák és nemzetközi megfigyel ők – a modern európai történelem kimagasló személyiségének és a két osztrák köztársaság legjelentősebb politikusának tekintik.

De mok -ratikus sza bad választásokon ötször vitte győzelemre az osztrák szociál de mok ráciát és háromszor nyerte el a sza -vazatok és mandátumok abszolút több ségét. Mint az első Kreisky-életrajz társszerzője (1972-ben), aki haláláig szoros kapcsolatban volt a külügyminiszterrel, a kormányfővel és a már beteg nyugállományú kancellárral, csak gra -tulálni tudok e fontos és útmutató könyv kiadásához. Wolfgang Petritsch, Kreisky egykori sajtótitkára, a nem -zet közi tekintélyű diplomata alapos, értő és lebilincselő könyvet írt egy, bár számos ellentmondást rejtő, de ki -emelkedő és sokszínű államférfi drámai életútjáról, amely egyben az európai szociáldemokrácia és a nemzetközi politika sorsdöntő eseményeit is tükrözte és egyszer -smind formálta.

 

 


Odrediste Europa

Odrediste Europa - Eseji, clanci, komentari, intervjui, dokumenti 2001-2009, by Wolfgang Petritsch (Zagreb: Modo Fac, 2013), 347 pp.

Zielpunkt Europa. Von den Schluchten des Balkan und den Mühen der Ebene is a selection of essays, speeches, op-eds, interviews and as yet unpublished documents by Wolfgang Petritsch covering the period 2001 through 2009.

The editors Christophe Solioz and Vedran Dzihic have selected a wide variety of writings by the prominent Austrian diplomat and international troubleshooter covering both his stomping ground, the Balkans, as well as the European integration project—intimately intertwined subjects, as evidenced by Petritsch's writings.

Continue Reading


Kärnten liegt am Meer

Kärnten liegt am Meer. Konfliktgeschichte/n über Trauma, Macht und Identität, edited by Wolfgang Petritsch, Wilfried Graf and Gudrun Kramer (Klagenfurt: Drava & Heyn, 2012), 567 pp.

Der vorliegende Band unternimmt den Versuch, die Geschichte des Kärntner „Ortstafelkonflikts” aus der Perspektive des 20. Jahrhunderts – dieses Zeitalters der Extreme – zu verstehen. In zwanzig Gesprächen mit jeweils zehn deutsch- und slowenischsprachigen Kärntnerinnen und Kärntnern aus drei Generationen und unterschiedlichen ideologischen „Lagern“ – ergänzt durch zehn erläuternde Kommentare – entsteht so ein lebens- und landesgeschichtliches Panorama Kärntens.

 


Bruno Kreisky. Die Biografie

Bruno Kreisky. Die Biografie, by Wolfgang Petritsch (Vienna: Residenz Verlag, 2010), 423 pp.

Die umfassende Biografie zum 100. Geburtstag des legendären Politikers. Bruno Kreisky war ein Mann mit Eigenschaften. Er besaß Charisma und Spontaneität, war abwägend und impulsiv, zugleich aber der politischen Aufklärung verpflichtet.

 

 

 

 


Conflict and Memory

Conflict and Memory: Bridging Past and Future in | South East | Europe, edited by Wolfgang Petritsch | Vedran Dzihic (Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft - Southeast European Integration Perspectives, volume 3), 2010), 326 pp.

Conflict and Memory: Bridging Past and Future in [ South East ] Europepresents a series of essays with a focus on reconstructing Europe's past. The book treats the Balkans as integral part of the common European history. In fact, many countries that are already European Union members also have conflicting memories and are to this very day involved in a complex process of, first, coming to terms with their own past; second, acknowledging each other’s conflicting memories; and, third, trying to (re)construct a common European memory as part of transnational memory spaces.

 


Die Europäische Chance

Die europäische Chance. Neustart nach der Krise, by Margaretha Kopeining and Wolfgang Petritsch (Vienna: Kremayr & Scheriau, 2010), 192 pp.

Europa ist ein Garant für Frieden und Wohlstand. Es gilt, die aktuellen Herausforderungen anzupacken: Klimawandel – Energiefragen – Armut – Ernährung – Migration – demografische Entwicklung – die Finanzierung des Sozialstaates. Politische Aufgaben dieser Dimension sind von einzelnen Staaten nicht zu bewältigen. Dazu braucht es ein gemeinsames Vorgehen. Die Straffung der europäischen Spielregeln, die Vereinfachung des komplizierten Systems, ein Europa, das näher an die Bürger heranrückt, ein qualitativer, nicht nur quantitativer Maßstab für Wachstum – darin liegt die Chance der EU.

 


Zielpunkt Europa

Zielpunkt Europa - Von den Schluchten des Balkan und den Mühen der Ebene. Aufsätze - Reden - Kommentare - Interviews - Dokumente 2001-2009, by Wolfgang Petritsch (Klagenfurt: Wieser, 2009), 590 pp.

Zielpunkt Europa. Von den Schluchten des Balkan und den Mühen der Ebene is a selection of essays, speeches, op-eds, interviews and as yet unpublished documents by Wolfgang Petritsch covering the period 2001 through 2009. The editors Christophe Solioz and Vedran Dzihic have selected a wide variety of writings by the prominent Austrian diplomat and international troubleshooter covering both his stomping ground, the Balkans, as well as the European integration project—intimately intertwined subjects, as evidenced by Petritsch's writings.

 


Srbija Je Vazna

Srbija je vazna: unutrasnje reforme i evropske integracije, edited by Wolfgang Petritsch | Goran Svilanovic | Christophe Solioz (Belgrade: Samizdat B92, 2009), 256 pp.

Serbia Matters presents policy essays on Serbia's post-Milosevic era written by internationally recognised authors, policymakers, academics and political analysts actively engaged in the Balkans discourse. Since 2000 Serbia has moved from a decade of wars and delayed transition towards European integration. The book assesses the country's present state of affairs, recent achievements and future challenges.

Continue Reading


Serbia Matters

Serbia Matters: Domestic Reforms and European Integration, edited by Wolfgang Petritsch | Goran Svilanovic | Christophe Solioz (Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft - Southeast European Integration Perspectives, volume 1), 2009), 225 pp.

Serbia Matters presents policy essays on Serbia's post-Milosevic era written by internationally recognised authors, policymakers, academics and political analysts actively engaged in the Balkans discourse. Since 2000 Serbia has moved from a decade of wars and delayed transition towards European integration. The book assesses the country's present state of affairs, recent achievements and future challenges.

Continue Reading


Das Kreisky-Prinzip

Das Kreisky-Prinzip: Im Mittelpunkt der Mensch, by Wolfgang Petritsch and Margaretha Kopeinig (Vienna: Czernin, 2009), 240 pp.

Internationale Finanzkrise, drohende Rezession, Klimakatastrophe, steigende Nahrungsmittelpreise, Hungersnöte und knapper werdende Energieressourcen: Angesichts dieser Szenarien wird der Ruf nach dem Staat wieder lauter. Die Macht des Staates und seine Lenkungsmöglichkeiten hat Bruno Kreisky erkannt und eingesetzt. Geht uns die Arbeit aus? ist keine bloße rhetorische Frage mehr, für rund 20 Millionen Menschen in der EU ist sie in den vergangenen Jahrzehnten zur bitteren Wirklichkeit geworden.

 


Regional Cooperation in South East Europe and Beyond

Regional Cooperation in South East Europe and Beyond. Challenges and Prospects, edited by Wolfgang Petritsch and Christophe Solioz (Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft [ Democracy, Security, Peace No 189], 2008), 187 pp.


Written by researchers and practitioners, Regional Cooperation in South East Europe and Beyond is a collection of essays that examine the challenges of regional cooperation in South East Europe and outline prospects for its future development. Among the issues considered in this collection are the increased diversity in the region, the paradox of new divisions and contradictions produced by the latest round of European Union enlargement, the connection between economic development and cooperation in the region, the coexistence of many cooperation programmes and the still unresolved security challenges.


Kosovo-Kosova. Der lange Weg zum Frieden

Kosovo-Kosova. Der lange Weg zum Frieden, by Wolfgang Petritsch and Robert Pichler (Klagenfurt: Wieser, 2005 [2004], 411 pp.

Worum geht es im Konflikt um den Kosovo? Warum konnte der Krieg nach über 50 Jahren nach Europa zurückkehren? Was war der Gegenstand der Verhandlungen in Rambouillet? Wie beeinflußt die Geschichte des Balkan die Möglichkeiten einer Demokratisierung der Region? Die Darstellung bietet einen Überblick von den geschichtsmächtigen Mythen über die serbische Niederlage am Amselfeld 1389 bis zur Ausbildung der Kosovo-Autonomie im Tito-Jugoslawien 1974.


Bosnien und Herzegowina 5 Jahre nach Dayton

Bosnien und Herzegowina 5 Jahre nach Dayton: Hat der Friede eine Chance? by Wolfgang Petritsch (Klagenfurt: Wieser Verlag, 2007 [2001]), 482 pp.

Nach Krieg, Vertreibung und unermesslichem mensch- lichem Leid, das erst nach dreieinhalb Jahren von außen — militärisch wie diplomatisch- gestoppt werden konnte. hat der Wiederaufbau Bosnien und Herzegowinas im Jahre fünf nach Dayton bedeutende Fortschritte aufzuweisen. Anderseits gibt es immer noch hunderttausende Flüchtlinge und Vertriebene.


Bruno Kreisky. Ein Biographischer Essay

Bruno Kreisky. Ein biographischer Essay, by Wolfgang Petritsch (Vienna: Verlag Kremayr & Scheriau, 2000). 208 pp.

Bruno Kreisky war zweifellos der international bekannteste Politiker der Zweiten Republik. Dass ehemalige Freunde und Kontrahenten heute einhellig seine Bedeutung anerkennen, zeigt am besten, dass er weit über das Tagesgeschehen hinaus die gesellschaftliche Entwicklung prägte. Wolfgang Petritsch, ehemaliger Sekretär Kreiskys und derzeit UNO Beauftragter für Bosnien, zeichnet in diesem Buch Kreiskys Leben nach.


Kosovo-Kosova

Kosovo-Kosova. Mythen, Daten, Fakten, by Wolfgang Petritsch, Karl Kaser and Robert Pichler (Klagenfurt: Wieser, 1999), 411 pp.


Worum geht es im Konflikt um den Kosovo? Warum konnte der Krieg nach über 50 Jahren nach Europa zurückkehren? Was war der Gegenstand der Verhandlungen in Rambouillet? Wie beeinflußt die Geschichte des Balkan die Möglichkeiten einer Demokratisierung der Region? Die Darstellung bietet einen Überblick von den geschichtsmächtigen Mythen über die serbische Niederlage am Amselfeld 1389 bis zur Ausbildung der Kosovo-Autonomie im Tito-Jugoslawien 1974.